Kulturforum Grünkraut e. V.
Kulturforum Grünkraut e. V.

Veranstaltungen 2015

Samstag, 10. Januar 2015

18.00 Uhr, katholische Kirche St. Gallus

Festliches Dreikönigskonzert

mit Hermann Ulmschneider, Trompete

und Georg Enderwitz, Orgel

 

Zum Jahresauftakt erklingt festliche Musik von Telemann, Pepusch, Dubois, Tartini und anderen gespielt von Hermann Ulmschneider, einem der profiliertesten Trompeter in der Region und Georg Enderwitz, dem Organisten von St. Martin in Wangen, der sich als Konzertorganist und Kirchenmusiker einen Namen weit über die Kreisgrenzen hinaus gemacht hat.

Als Besonderheit im Programm werden beide Künstler auch eine freie Improvisation zwischen Trompete und Orgel mit dem Thema „Dialog“ im Programm haben.

 

Eintritt: 10,00 Euro (incl. 2,00 Euro Spende für die Orgel)

 

Samstag, 28. Februar 2015

20.00 Uhr, Bücherei St. Gallus im Rathaus

Autorenlesung mit Tania Douglas - Erstvorstellung

"Jan Hus - der Feuervogel von Konstanz"

 

Anfang des 15. Jahrhunderts bringt der Sohn eines Fuhrmanns ganz Europa in Aufruhr: Jan Hus, Gelehrter der Prager Universität und Rebell, kämpft mit aller Kraft gegen die Missstände der Katholischen Kirche. Er zögert nicht, bis vor das Konzil in Konstanz zu ziehen, um dort für seine Ideen einzutreten, auch wenn er weiß, dass er damit sein Leben aufs Spiel setzt...

 

Tania Douglas hat in einer romanhaften Biografie Historie mit Fiktion verknüpft, um das spannende Porträt eines mitreißenden, aber auch sehr menschlichen Reformators zu zeichnen.


Die Autorin aus Grünkraut hat ihren Heimatort ausgewählt, um ihren vierten historischen Roman noch vor dessen Veröffentlichung vorzustellen.

 

Eintritt: 6,00 Euro

 

Montag, 23. März 2015

20.00 Uhr in der "Dorfwirtschaft"

Scherzachstraße 1/1

88287 Grünkraut

 

Mitgliederversammlung

Herzliche Einladung

Samstag, 28. März 2015

20.00 Uhr, Pfarrstadel Grünkraut

Mistcapala - Musikkabarett der Spitzenklasse

"Wurst statt Käse"

 

„Vier Männer – ein Abend“ und doch geht es nicht um Fußball, sondern hier geht es um die Wurst: nämlich um Musik, Kabarett, Gesang und richtig viel Spaß. Im munteren Wechselspiel treiben sich Musik, Wortwitz und komödiantisches Können in ekstatische Höhen und geriatrische Tiefen.

Tom Hake brilliert als Meister der tausend Gesichter, Armin Federl beweist seine Treffsicherheit nicht nur bei den Tasten am Akkordeon, und Gitarrist Vitus Fichtl zeigt Entschlossenheit im Nahkampf mit Briefkästen und Glühweinbecherpfandständen, während der Kontrabassis Tobias Klug nicht davor zurückschreckt, als sächsischer Gigolo Perlen des Wiener Liedgutes zu intonieren.

Die vier Herren schöpfen lustvoll aus Stilarten und Epochen. Heraus kommt dabei eine ganz eigene Art musikalischen Humors – Mistcapala eben. Alles andere ist Käse.

 

Eintritt: 15,00 Euro

 

Freitag, 24. April 2015

19.00 Uhr (bis Samstag, 25. April ca. 8.00 Uhr), Bücherei St. Gallus im Rathaus

Lesenacht für Grundschulkinder

 

Schon längst ein Klassiker, die aufregende Nacht zwischen den Buchregalen der öffentlichen Bücherei.


Die Hauptrolle spielen natürlich die Bücher und Leseabenteuer, aber auch das Singen, Basteln, Bewegen und Spielen kommt nicht zu kurz.


Wer es schafft, bleibt die ganze Nacht munter. Erst am nächsten Morgen nach einem gemeinsamen Frühstück kehrt jeder wieder in die reale Welt zurück!

 

Unkostenbeitrag: 4,00 Euro

 

Donnerstag, 30. April 2015

20.00 Uhr, Pfarrstadel Grünkraut

Tanz in den Mai

mit der Band Mostrock

 

„Der Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte.“
Die Bandmitglieder von Mostrock präsentieren Ihnen „Best of Rockpop“.
Frühing, du bist‘s; wir haben Dich vernommen ...

Mostrock hat sich auf besonders edle, selten live gespielte Stücke der Rockmusik spezialisiert. Dabei entstand der Anspruch, auch Studioaufnahmen auf die Bühne zu bringen.
Mostrock spielt in der Besetzung Bertold Igel, piano/vocals; Markus Forstenhäusler, drums/vocals; Andreas Blaich, guitar/blues harp/vocals; Elena Igel, vocals/violin/clarinett etc.;

Martin Klugger, bass; Norbert Sitzmann, guitar/sax/vocals.

 

Eintritt: 10,00 Euro

 

Samstag, 27. Juni 2015

18.00 Uhr, vor dem Pfarrstadel Grünkraut

"Musikaten spielt's auf"

 

Auch 2015 findet wieder ein Musikantentreffen vor dem Pfarrstadel mit verschiedenen Musikgruppen aus der Region statt.

 

Zu den musikalischen Genüssen – sicher erinnern Sie sich an das Musikantentreffen 2013 mit der Familie Bär aus Vorarlberg (Foto) und den unermüdlichen, spritzigen Hoigarte – Musikanten aus Lindenberg – gibt’s natürlich wieder unser leckeres Vesper und Bier vom Fass.

 

Musikbeitrag: 6,00 Euro

 

Samstag, 18. Juli 2015

Für Jugendliche:

Cross-Culte-Night in Bregenz

 

„Nessun dorma“ – keiner darf schlafen, denn bis zum Morgen muss die chinesische Prinzessin den Namen des unbekannten Prinzen erfahren haben. Calaf konnte als Erster ihre drei Rätsel lösen, doch er begehrt Turandots wahre Liebe...


Schüler, Lehrlinge und Studenten von 14 bis 26 Jahren haben die Möglichkeit, nach Sound- und Bühnenchecks die gesamte Oper „Turandot“ auf der Seebühne zu erleben.

(www.bregenzerfestspiele.com)

 

Gemeinsame Fahrt nach Absprache

begrenzte Teilnehmerzahl

Kosten für Ticket und Getränk: 8,00 Euro plus Fahrtkosten

 

Samstag, 26. September 2015

20.00 Uhr, Pfarrstadel Grünkaut

"Alles Käse, oder was?"

Ein schweizer Abend mit Musik, Literatur und Wein

 

"Duo Giocondo" mit Andrea Brunner, Violine/Viola

und Cindy Oppliger, Akkordeon/Gitarre

Markus Schweizer, Rezitation

 

Andrea Brunner und Cindy Oppliger gründeten im Jahr 2003 das “Duo Giocondo”.

Abgeleitet vom Wort gioia (ital. Freude) übersetzen sie ihre Musik poetisch als „herzerfreuend“. Ihre Muse ist Leonardo da Vincis berühmte „Mona Lisa“, die den gleichen Namen trägt: Lisa del Giocondo.


Zur Musik liest Markus Schweizer Texte schweizer Autoren, darunter Martin Suter, Thomas Hürlimann und andere.


Das Kulturforum serviert Ihnen dazu Schweizer Weine und Schweizer Käse – was sonst?!

 

Eintritt: 17,00 Euro inkl. Weinverkostung

 

Samstag, 17. Oktober 2015

20.00 Uhr, Pfarrstadel Grünkraut

"Hitzefrei"

mit Jutta Klawuhn und Sabine Essich

 

Eine Ladung amüsanter Geschichten, Lieder und Gedichte, eine Prise Gefühl und einen großzügigen Schuss Albernheit: mit diesem Geheimrezept machen sich Sabine Essich und Jutta Klawuhn auf zu einer Reise durch den „Kontinent Wechseljahre“.

 

Die Beiden bieten Aberwitziges über die heißen Zeiten zwischen 40 und 60 Jahren. Jutta Klawuhn lockt in literarische Hinterhalte und lyrische Abenteuer, Sabine Essich trällert Schlager, jazzt und jodelt.

 

Eintritt: 15,00 Euro

 

Samstag, 24. Oktober 2015

20.00 Uhr, Bücherei St. Gallus im Rathaus

Autorenlesung mit Patricia Mennen

"Im Land der sieben Schwestern"

 

England 1855. Als die junge Amber, Tochter eines Spinnereibesitzers aus gutem Hause, dem Offizier Ashton Cartwright begegnet und sich in ihn verliebt, beginnt für sie ein neues, aufregendes Leben. Mit ihrem frisch angetrauten Ehemann, dessen Truppe sich auf Indieneinsatz befindet, reist sie nach Assam und in das südliche Tibet, wo sie in der faszinierenden fremden Kultur völlig aufgeht. Doch dann stirbt Asthon – offenbar wurde er durch eine gestohlene Götzenfigur mit einem Fluch der Kopfjäger belegt.

 

Eintritt: 6,00 Euro

 

Sonntag, 25. Oktober 2015

14.30 Uhr, Pfarrstadel Grünkraut

Figurentheater-FEX

Der rote Max

 

Kann eine Katze einen Vogel ausbrüten? In diesem Theaterstück ist es jedenfalls möglich. Es erzählt von einer ungewöhnlichen Freundschaft, aber auch vom Loslassen und Wiederkehren, von Abschied und Neubeginn.


Der rote Max ist ein neugieriger, roter Kater und hält sich für die schlauste Katz.
Zusammen mit dem etwas verschrobenen Künstler-Innenarchitekten Arthur lebt er in einem mobilen Paravent-Zimmer. Max schläft am liebsten und muss sich eigentlich um nichts kümmern, denn er ist bei Arthur rundum versorgt.
 
Ein kleines, feines Theaterstück über Freundschaft an sich und über Freundschaft zwischen zweien, die unterschiedlicher nicht sein können.


Das Figurentheater-FEX spielt diese Geschichte witzig, spritzig und mit viel Charme.

 

Sonntag, 8. November 2015

nach der Kirche

Tag der offenen Tür in der

Bücherei St. Gallus im Rathaus

 

Die dunkle Jahreszeit beginnt in Grünkraut mit einem ganzen Tag rund um Bücher und Medien, um Leseabenteuer und Neuerscheinungen. Der turbulente Sonntag für die ganze Gemeinde hält Vorlesestunden für Jung und Alt bereit, das Schmökercafé lädt zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, die reich bestückten Lesetische verlocken zum Durchblättern, Überfliegen oder Festlesen. Lesetipps, persönliche Gespräche, Buchbesprechungen und intensive Leseerfahrungen werden ausgetauscht, neue Spiele gleich an Ort und Stelle ausprobiert und in Hörbücher einfach mal reingehört. Langeweile kann also nicht aufkommen, Anregungen gibt es zuhauf und der Winter kann kommen – für Lesestoff ist gesorgt.

 

Eintritt: frei

 

Sonntag, 29. November 2015

1. Advent um 18.30 Uhr, Pfarrstadel Grünkraut

Traditionelles oberschwäbisches Adventsingen

 

„Advent, das ist die stillste Zeit im Jahr...“ nach Heinrich Waggerl.
Zur Einstimmung auf die Advents- und Vorweihnachtszeit erklingen stade Lieder und Weisen,
verbunden durch eingängige Texte.

 

Eintritt: 8,00 Euro

 

Samstag, 12. Dezember 2015

Fahrt ins Kunsthaus Zürich

und Besuch auf dem Zürcher Weihnachtsmarkt

 

Das expressive Werk des österreichischen Künstlers Egon Schiele (1890 –1918) wird zusammen mit Arbeiten der britischen Malerin Jenny Saville (*1970) in einer Ausstellung gezeigt. Das Ausnahmetalent der Wiener Moderne tritt dazu in einen spannungsvollen Dialog mit einer zeitgenössischen Position. An der übersteigert und obsessiven Darstellung von Körperlichkeit wird Malerei selbst als körperliches Medium in unausweichlicher Direktheit erfahrbar.


Nach dem Besuch im Kunsthaus ist ein Bummel über den Zürcher Weihnachtsmarkt möglich. Lassen Sie sich vom Zürcher Lichterglanz verzaubern!

 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Kosten: Eintritt ins Kunsthaus

zuzüglich Fahrtkosten

 

 

Kartenvorverkauf und telefonische Reservierung

im Rathaus Grünkraut

Zimmer 1.6

Tel.: 0751/7602-11

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturforum Grünkraut e. V.